Die Schattenbahnhöfe sind fertig

Posted by Gerd on Donnerstag, 19 Juni 2014

Heute habe ich die beiden Fiddle Yards fertig gestellt.

Auf dem großen habe ich die Gleise noch mal entfernt und im Bereich der beiden Weichen eine 1mm tiefe Tasche mit der Oberfräse gefräst. Die Weichen sind 1mm Höher als die Flexgleise und das führte manchmal zu Entgleisungen. Nun ist die Gleisoberfläche schön eben. Außerdem habe ich hier noch einen Rahmen aus 5x5mm Leisten aufgeklebt in dem ungenutztes Rollmaterial abgestellt werden kann, welches so nicht von der Anlage runter rollen kann.

Auch der kleine Fiddle Yard ist nun fertig. Dieser kann an zwei verschiedenen Stellen angebaut werden, weswegen ich ihm zwei getrennte Gleise verpaßt habe. Zunächst wollte ich ein Gleis durchziehen und für beide Seiten verwenden, aber ich hätte im gebogenen Teil den Aufgleiser nicht einsetzen können. Auch hier ist ein kleiner Holzrahmen aufgeklebt in dem Wagen abgestellt werden können.

Im späteren Betrieb fährt der Zug einfach in das Stumpfgleis ein, die Wagen werden herunter genommen und in den Rahmen abgestellt. Die Lok fährt dann wieder in Richtung Ausgang und mit Hilfe des Aufgleisers kann ein neuer Zug aufgestellt werden, der dann auf die Anlage fahren kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.