Posts by date

Änderungen und Anpassungen

Posted by Gerd on Mittwoch, 30 Juli 2014 with No Comments

Es ist mal wieder Bastelmittwoch und ich habe mir wieder ein paar Stunden Zeit in der Werkstatt genommen. Heute hatte ich mal Lust ein paar Arbeiten in 1:20,3 auszuführen, nachdem endlich eine schon lange erwartete Teilelieferung eingetroffen ist.

1. Accucraft-Shay

Meine Accucraft Shay hat eine neue Original-Gasdüse erhalten und läuft so nun wieder sehr leise und kocht wieder richtig gut Dampf. Zwar konnte ich nur ein paar Meter in der Werkstatt fahren, aber die zeigen schon jetzt, daß nun auch längeren Sessions im Garten nichts mehr im Weg steht.

Beim Betrachten der alten Bilder gefielen mit die oxidroten Pufferbohlen an der Lok nun nicht mehr, da sie überhaupt nicht zu den Wagen passen. Also habe ich sie nochmals neu gestrichen und siehe da, ich habe sie an die Farbgebung des Holzführerhauses anpassen können und nun sieht die Lok in sich endlich stimmig aus.

2. Caboose-Trucks

Von Ralf habe ich damals 3 Wagen übernommen, den Caboose und je einen Flachwagen und einen Werkstattwagen. Die letzten beiden nutzen den gleichen 16′-Rahmen, der Caboose ist jedoch kürzer und hat einen anderen Rahmen. Da ich demnächst gerne einen passenden Boxcar zu den vorhandenen Güterwagen bauen möchte habe ich dem Caboose andere noch vorhandene Drehgestelle spendiert und ich werde die Caboose-Trucks für den neuen Boxcar verwenden, der analog zum Flachwagen und dem Werkstattwagen aufgebaut werden soll. Die Drehgestelle werden noch gealtert, wenn ich auch die neuen Waggons fertig gebaut habe.

3. Skeletons

Sie Skeleton-Logcars haben neue Kupplungen von Ozark erhalten, so daß sie nun ohne Entgleisungsgefahr im Log-Loader eingesetzt werden können. Außerdem sollen noch zwei weitere Wagen gebaut werden, damit ein 5-Wagenzug zur Verfügung stehen wird.

Nächste Woche wird es wieder an der Waldbahn in H0e weiter gehen.

Gleise gealtert

Posted by Gerd on Mittwoch, 23 Juli 2014 with No Comments

Es gabe nicht viel Fortschritt, aber immer hin doch einen „Meilenstein“ der nun erledigt ist.

Zunächst habe ich die Schwellen in hellem Grau und Drybrush-Technik bearbeitet, damit die Strukturen etwas hervorstechen und die Schwellen an sich heller werden. Im Anschluß wurden die Gleisprofile mittels Airbrush und brauner Farbe gealtert.

Beim nächsten Bastelabend kann ich nun mit der Landschaftsmodellierung anfangen mit den Hügeln und dem Teich.

Es geht weiter auf der Waldbahn…

Posted by Gerd on Sonntag, 20 Juli 2014 with No Comments

Nach einer kleinen Pause habe ich heute mit den nächsten Segmenten für die Waldbahn begonnen.

In erster Linie habe ich die 3 Kurvensegmente geplant, genauer gesagt deren Gestaltung. Neben der Köhlerei auf dem Abzweigmodul folgt ein Waldwegübergang auf dem kurzen Zwischenstück, gefolgt von einem Teich auf dem 3. Segment.

Technisch habe ich die beiden noch fehlenden Weichenantriebe eingebaut und angeschlossen.

Im nächsten Schritt werden die Gleise gealtert, bevor ich dann die Landschaft modellieren kann.

Bilder vom Waldbahnhof „Taubensuhl“

Posted by Gerd on Montag, 7 Juli 2014 with 4 Comments

Hallo zusammen, bis auf ein paar wenige Details ist das erste Segment meiner H0e-Waldbahnanlage fertig gestellt. Daher habe ich einen sonnigen Tag ausgenutzt und ein paar Bilder im Garten bei Tageslicht gemacht. Ich hoffe die Farben kommen so nun besser rüber. Ich würde mich über Rückmeldungen und eure Meinungen freuen. Grüße, Gerd

Wasserkran, Kleinteile und mehr

Posted by Gerd on Sonntag, 6 Juli 2014 with No Comments

Zu jedem kleinen Betriebswerk gehört neben dem Kohlenbansen auch ein Gestell für Schürhaken bzw. ein Wasserkran. Beides wurde aus Draht und Holz selbst gebaut. Wie man sieht habe ich mich auch zu der zweiten Ebene beim Kohlenbansen entschlossen, was so glaube ich besser aussieht. Jetzt fehlen hier nur noch ein paar Kohlenkörbe. Für den Lokschuppen […]

Ein Kohlenbansen

Posted by Gerd on Mittwoch, 2 Juli 2014 with No Comments

Für meine H0e-Waldbahn-Lokomotiven habe ich vor dem Lokschuppen einen Kohlenbansen errichtet. Verwendet habe ich Code 55 Gleisprofile, Furnierholz und Lagerböcke für Schnittholz, welche von meinem großen Spur-N-Sägewerk übrig geblieben sind. Diese bilden den Unterbau. Ich überlege, ob ich noch eine zweite, erhöhe Plattform baue, die auch näher an den Kohlenkasten geht, damit das Befüllen einfacher […]