Schnellgestaltung des 4. Segments der WBE

Posted by Gerd on Donnerstag, 11 September 2014

Guten Morgen,

gestern Abend hatte ich einen richtig guten Lauf und so begann ich zunächst mit dem Schottern der Gleise, was kurz darauf von der Grundbegrünung mit Turf gefolgt wird. So klebt am Übergang zwischen Wiese und Schotter auch Turf auf dem noch leicht klebrigen Schotterkleber und so ergibt sich weicher und fließender Übergang.

Während das ganze so vor sich hin trocknete habe ich dann mal den See vorbereitet. Dazu wurde eine Hartfaserplatte zugeschnitten und mit Abtönfarben als „See“ bemalt. Nach dem Trocknen der Farbe kam eine Schicht selbstklebende und glänzende Klarsichtfolie (D-C-Fix) darüber und das ganze wurde dann von unten unter die Öffnung geklebt.

Der gewünscht Effekt hat sich sogar ohne Probleme eingestellt. Im richtigen Blickwinkel und Lichteinfall spiegelt sich nun der vorbeifahrende Zug im See. Gleichzeitig wirkt der kleine Tümpel relativ realistisch, was ich noch durch entsprechende Uferbepflanzung erweitern möchte.

Nun ja und da mittlerweile der Turf getrocknet war habe ich mir der Airbrusch Schattierungen und den kleinen Weg zum See gestaltet und anschließend Bäume gepflanzt. Insgesamt 40 Stück stehen auf diesem kleinen Segment.

Etwas unsicher bin ich mir mittlerweile mit den Anglern die ich eigentlich am Ufer platzieren wollte, denn in einem stillen Gewässer ohne Frischwasserversorgung werden sich wohl kaum viele Fische tümmeln…

Und dann wollte ich noch eine Elektronik für den Rauchgenerator bauen, aber das hat nicht geklappt. Da werde ich am Wochenende mit meinem Vater noch mal drüber schauen müssen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.