Neue Loks für die Hon30-US-Waldbahn

Posted by Gerd on Montag, 17 November 2014

Hallo,

heute früh habe ich beim Zoll mein diesjähriges Weihnachtsgeschenk abgeholt. Diese wunderschöne Climax hat Sugiyama in Japan gefertigt und wurden über Flying Zoo in den Staaten vertrieben. Diese Loks sind noch seltener als die Joe Works Shays und so freue ich mich um so mehr, daß ich eine solche Lok ersteigern konnte.

Aktuell ist die Lok noch für Hon3 gespurt, doch sie läßt sich ohne großen Aufwand für H0n30 umspuren, da es die Lok sogar werksseitig für 9mm Spur gegeben hat. Die Lok läuft nach etwas reinigen und schmieren wie ein Sahneschnittchen. Allerdings etwas geräuschvoll, aber das haben die Messing-Loks nun mal alle gemein.

Bereits vor einer Woche ist eine weitere Joe Works Shay bei mir eingetroffen. Diese T-Boiler Shay in Anlehnung an die bekannten MichCal #2 habe ich bereits von H0n3 auf H0n30 umgespurt.

Beide Lokomotiven möchte ich gerne mit einem Faulhaber-Motor ausstatten, digitalisieren mit Beleuchtung, sowie lackieren und detaillieren. Das wird aber alles noch eine Weile dauern, fürchte ich.

Zusammen mit der bereits vorhandenen Shay habe ich dann später drei Lokomotiven für meine US-Waldbahn zur Verfügung.

Grüße, Gerd

One Comment

  • Kay Wingberg sagt:

    Hallo Gerd,
    zur Zeit wird bei ebay eine Joe Works Shay MichCal#2 angeboten (also wie Deine) in Spur H0n3 und ich überlege, ob ich sie ersteigern soll. Deshalb zwei Fragen: war das Umspuren in H0n30 schwierig und hast Du das Messing Deiner Shay irgendwie behandelt, dass die Lok so schön sauber aussieht? Über eine Antwort würde ich mich freuen.
    Viele Grüße,
    Kay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.