Fortschritt an der Drehscheibe

Posted by Gerd on Samstag, 27 Dezember 2014

Hallo,

den heutigen Samstag haben wir ausgiebig genutzt um an unserer neuen Drehscheibe voran zu kommen. Martin hatte ja am vergangenen Wochenende die vorgefertigten Teile für die Grube geliefert. Diese wurden zunächst geschliffen und auf Maß kontrolliert. Die Radien paßten soweit, aber der 90°-Winkel der Viertelkreise paßt nicht exakt. Die Teile haben wir mittels Lehre und Kreissäge nachgeschnitten. Aus zwei alten Verlegeplatten und ein paar Holzbalken entstand ein provisorischer Drehscheiben-Bautisch.

Diese hatte den großen Vorteil, daß die Teile nach dem Ausrichten mit Schrauben fixiert werden konnten und somit alle Passungen problemlos angefertigt werden konnten. Nachdem der untere Ring ausgerichtet war wurde der obere mit einem Versatz von 20cm verleimschraubt. Danach ging es an die Speichen und die Mittelplatte mit dem Drehpunkt. Im Teamarbeit wurden die nötigen Metallbeschläge gefertigt, während mein Vater sich um die Holzteile kümmerte.

Gleichzeitig wurden auch die Löcher für die 4 Teile des Rings gebohrt. Für alle zerlegbaren Verschraubungen wurden von unten M6-Einschlagmuttern versenkt montiert, so daß alles von oben mit M6-Schrauben verschraubt werden kann.

Damit die Höhe der Drehbühne stimmt und sich diese auch unter Last noch leicht drehen läßt wurden Möbelrollen eingelassen. Sobald der Drehpunkt in der Mitte gesetzt war konnte die Drehscheibe erste Testrunden drehen.

Nachdem die Grube soweit fertig war haben wir die restlichen Arbeiten an der Bühne in Angriff genommen. Zunächst wurden mit der Oberfräse zwei Nuten gefräst für die Spurkränze. Die Schienenprofile wurden aus 20x4mm Bandstahl aufgeschraubt.

Zwischen den Gleisen wurden außerdem zwei Taschen eingefräst für Schieberiegel, welche zum arretieren der Drehscheibe an den jeweiligen Gleisabgängen genutzt werden.

Zum Abschluß gibt’s noch zwei aktuelle Bilder der Drehscheibe, an der eigentlich nur noch die Gleisabgänge fehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.