Posts by date

[LVLC] – Neue Loks für die Gartenbahn

Posted by Gerd on Donnerstag, 25 August 2016 with No Comments

Als Pausenfüller, während ich an der Straßenbahn arbeite, gibt es hier heute ein kleines Update zu den Lokomotiven für meine Garten-Waldbahn.

Sie Livesteam-Shay und die Bachmann-Shay sind ja schon bekannt. Passend zu der Shay gab es auch eine Climax von Bachmann, welche ich aber vor einigen Jahren verkauft hatte. Nun ergab sich die Gelegenheit sie zurückzukaufen und wieder in meine Sammlung einzureihen. Details zu der Lok werde ich im Zuge der nötigen Aufarbeitung zeigen. Leider ist sie beim Rücktransport beschädigt worden und die alte Elektronik sollte dringend gegen eine neue Steuerung getauscht werden. Wie die Shay ist auch diese Lok auf Akku- und Fernsteuerungsbetrieb umgebaut. Im Zuge des Umbaus werde ich ihr auch einen Soundbaustein spendieren.

Ganz links zu sehen ist noch meine älteste Shay. Sie war mein zweites Shay-Modell und wurde damals aus einem Karton mit Trümmern einer seltenen 1:24 KTM-Shay wieder aufgebaut. Auch diese Lok soll aufgearbeitet und wieder in Betrieb genommen werden. Hier werde ich jedoch wohl auf Sound verzichten und evtl. auch nur eine vereinfachte Steuerung einbauen. Auch wenn die kleine Shay sehr klein ist, so gab es durchaus auch beim Vorbild kleine Shays ab 10 Tonnen.

Grüße, Gerd

[BCRR] – Endmontage der Drehgestelle.

Posted by Gerd on Montag, 22 August 2016 with No Comments

Am Wochenende war es nun endlich so weit. Aus allen Einzelteilen, 272 je Drehgestell, wurden die 3 Paar nun endmontiert. Je Drehgestell brauchte ich ca 10-15 Minuten.

Und so sehen sie nun schlußendlich aus. Damit ist der erste Schritt für die neuen Wagen geschafft.

Da ich in zwei Wochen auf einer Veranstaltung im Ort meine Modell-Straßenbahn ausstellen werde, wird es hier eine kurze Pause geben, bis ich die Straßenbahn soweit fit für die Ausstellung habe – danach geht es dann mit dem Umbau des alten Boxcars weiter, den ich als erstes fertig machen möchte.

[BCRR] – Vorbereitungen zum Lackieren

Posted by Gerd on Samstag, 20 August 2016 with No Comments

Nachdem nun auch die letzten Bauteile gefertigt waren, konnte ich mich langsam an die Vorbereitungen für die Endmontage machen.

Die eigentliche Schwinge wird zwischen den beiden Seitenteilen eingeklebt. Dies soll zusätzliche Stabilität bringen, da darauf später die ganze Last ruht. Die untere Gegenbohle wird hingegen nur geschraubt, so daß ich die Federn noch einsetzen kann. Beim Verkleben habe ich sie lose mit Gewindestangen eingesetzt, damit der Bolster parallel und gerade wird.

Die Gewindestangen und Muttern ersetzen die Schraubzwingen und halten alles in Position bis der Holzleim ausgehärtet ist. Da die Schwinge zwischen den beiden seitlichen Begrenzungsblöcken sich ja eigentlich lose bewegen kann, machen hier die Schrauben in der Mitte keinen Sinn. Daher wurden diese zum Schluß mit Holzdübeln ersetzt, welche plan verschliffen wurden. Ein wenig Schummelei, um einen vorbildgerechten Eindruck zu erzielen.

Später am Abend ging es dann noch ans Lackieren der einzelnen Baugruppen. Neben den Bolstern und den Archbar-Wangen wurden auch Muttern, Scheiben und andere Beschläge vorlackiert.

Tja… dann kann es ja bald ans Montieren des ersten Drehgestells gehen… Es wird spannend…

[BCRR] Wie stabil sind 3D-gedruckte Achslager für 5″-Bahnen

Posted by Gerd on Freitag, 19 August 2016 with No Comments

Hallo Leute, da mich einige gefragt haben, ob das mit dem 3D-Druck überhaupt stabil genug sein kann – hiermal eine kleine Testserie…

[BCRR] – Mehr Schweizer Käse…

Posted by Gerd on Donnerstag, 18 August 2016 with No Comments

Weiter ging’s in der Käserei am Bear Creek. Auf der Kreissäge habe ich noch die fehlenden Holzteile für die Bolsters zugeschnitten. Diesmal habe ich vom Sägen auch ein paar kurze Clips gemacht, damit man sieht, wie schnell dies von der Hand geht. Der Nachteil bei der Massenfertigung – man sieht erst ganz zum Schluß was […]

[BCRR] – Holzarbeiten für die Drehgestelle

Posted by Gerd on Dienstag, 16 August 2016 with No Comments

Nachdem die Seitenwangen der Drehgestelle fertig sind, geht es nun an die sogenannten Bolster, die Querträger im Drehgestell, die bei dieser Bauform auch die Federung aufnehmen. Bei dem gewählten Vorbild ist dieser aus Holz aufgebaut. Um die Stabilität zu erhöhen, und da der Bolster später eh in Wagenfarbe lackiert wird, verwende ich hier Multiplex-Sperrholz. Auf […]

[BCRR] – Löcher, Löcher, nichts als Löcher…

Posted by Gerd on Samstag, 13 August 2016 with 2 Comments

Heute wurde gebohrt… 216 Löcher, und jedes in zwei Schritten… Anhand der Mittellinie auf den Flacheisen, habe ich zunächst das erste Loch im Abstand von 21mm gebohrt. Hierzu habe ich mir auf der Fräse einen Bohrtisch mit Anschlag eingerichtet. Jedes Loch wurde hier mit einem 2mm Zentrierbohrer vorgebohrt und anschließend auf der Ständerbohrmaschine auf 4mm […]

[BCRR] – Baubeginn der Drehgestelle

Posted by Gerd on Donnerstag, 11 August 2016 with No Comments

Nun geht’s endlich los. Ehrlich gesagt hatte ich diesen Teil immer ein wenig vor mir her geschoben, da ich mir bzgl. der gebogenen Flacheisen einen großen Kopf gemacht habe. Eigens für diese Aufgabe habe ich mir eine gebrauchte 6to Werkstattpresse besorgt. Die Gesenke für die beiden Winkel mit 16° bzw. 46° habe ich aus Stahlstücken […]

[BCRR] – Planungen für neue Flachwagen

Posted by Gerd on Mittwoch, 10 August 2016 with 2 Comments

Heute habe ich mal eine kleine Aussicht auf die neuen Flachwagen, die ich seit einiger Zeit plane. Meine Idee ist es, die 2-achsigen Güterwagen durch 4-achsige zu ersetzen, da die alten Wagen oft zum Entgleisen neigten und die langen, steifen Achsstände sich als Problem herausgestellt haben. Die Drehgestellwagen hingegen können auch auf unebenen Gleisen sicher […]

[BCRR] – Der Werkstattwagen ist fertig für den ersten Einsatz

Posted by Gerd on Montag, 8 August 2016 with No Comments

Guten Morgen, am Wochenende habe ich die Einrichtung des neuen Werkstattwagens abgeschlossen. Letztlich habe ich doch die alte Werkbank wieder verwendet, auch wenn diese etwas sehr massiv gebaut ist. Viele Werkzeuge sind selbst gebastelt, die Sägen sogar teilweise funktionsfähig. Andere Kleinteile stammen aus dem Dekobereich oder Puppenzubehör. Was ich gerne noch ergänzen würde wäre eine […]