Posts by date

[LVLC] Umbau der Skeletons

Posted by Gerd on Sonntag, 30 April 2017 with No Comments

Manchmal sind gute Ideen am Ende für die Tonne…

Wie letzte Woche angekündigt habe ich einige Test’s mit den neuen Drehgestellen und Kupplungen gemacht um die Länge für die neuen Skeleton Logcars zu ermitteln. In der Theorie wären Logcars mit 24′, also 36cm Länge, machbar, jedoch neigen diese in direkten R3-S-Bögen, wie sie bei den Weichen vorkommen, zu Entgleisungen, da die festen Kupplungen an der Bachmann Shay diese aus dem Gleis drücken können. 20′ Wagen mit 30cm Länge laufen problemlos. Dann bin ich aber auch wieder nah an den bisherigen 18′-Wagen…

Und dann kam mir noch eine Idee… Je länger die geladenen Baumstämme sind, desto länger/größer müßte ein Sägewerk werden… Vielleicht sind die 16′ Baumstämme auf 18′ Wagen doch eine gute Kombination.

Also habe ich mir testweise mal einen der alten Skeletons vorgenommen und nochmals geprüft inwieweit sich diese weiter verwenden lassen. Am Ende war der Umbau auf Kadee-Kupplungen doch recht gut machbar. Zusätzlich wurden die neuen Drehgestelle montiert, welche dem Wagen auch sehr gut stehen.

Ein weiteres Detail ist die Handbremse, welche ich an einem Wagenende noch installiert habe. Da die Bremse nur auf ein Drehgestell „wirkt“ habe ich die Bremsen im zweiten Drehgestell entfernt.

Entsprechend dem Prototyp wurden im Anschluß 4 weitere Wagen zerlegt, umgebaut und wieder montiert.

20170417_205131

[LVLC] Accucraft Shay und Ideen für die Logcars

Posted by Gerd on Sonntag, 23 April 2017 with No Comments

Nach der großen Bachmann-Shay habe ich auch die Accucraft-Shay mit Klauenkupplungen ausgerüstet, auch wenn sie nicht so gut zu der alten T-Boiler-Type passen. Aber für den einfacheren Spielbetrieb im Garten finde ich die Kupplungen eben deutlich besser.

Ansonsten habe ich mir Gedanken wegen meiner Logcars gemacht. Da mir die kurzen Skeletons nicht mehr so gut gefallen und zudem schwierig auf die Kadee’s umzubauen sind, möchte ich 4 neue Wagen bauen. Hierzu habe ich mir ebenfalls von Kadee Archbar-Drehgestelle besorgt. Diese sind komplett aus Metall mit detailierten Radsätzen und innen liegenden Bremsen. Sie sehen schon besser aus als die bisherigen LGB-Drehgestelle. Schade sind nur die hohen Spurkränze…

In den nächsten Tagen werde ich mal ein wenig tüfteln, wie lang die neuen Wagen werden können. Für die Wagen habe ich auch noch einen Schwung Beschläge und Log-Bunks von Ozark bestellt.

[LVLC] Umbau der Güterwagen

Posted by Gerd on Sonntag, 16 April 2017 with No Comments

In der vergangenen Woche habe ich die ersten Wagen umgebaut. Angefangen habe ich mit dem Flachwagen. Nach erster Probe und Vermaßung stellte sich heraus, daß der Wagen zu niedrig über SOK liegt und somit die korrekte Einbauhöhe der Kadee-Kupplung unmöglich ist. Ich habe also die Drehgestelle demontiert und eine Lage 4mm -Sperrholz zwischen gelegt und somit den ganzen Wagen 4mm höher gelegt. Damit wirkt er auch im Gesamteindruck nun besser, vor allem mit den Lokomotiven. Die Bilder zeigen teilweise den Umbau der anderen Wagen, welche ich besser dokumentiert habe.

Auch für die Kupplungen wurden Holzstücke eingeklebt um auf die korrekte Höhe zu kommen. Erst danach wurde mit einer feinen Japan-Säge der Ausschnitt für die Kupplung in die Pufferbohlen gesägt und das Material mit einer Zange vorsichtig ausgebrochen. Der Ausschnitt wurde anschließend passend gefeilt.

Bei der ersten Version stand die Kupplung noch ca 4mm aus der Pufferbohle hervor und wurde mit einem Holzstück umkleidet, was mir aber in der folge immer weniger gut gefiel. Ich habe das Kupplungsgehäuse also hinten gekürzt und die Kupplung dann bündig mit der Pufferbohle eingesetzt. So gefällt es mir besser. Das rechte Bild oben zeigt den Höhenunterschied zwischen neu und alt, sowie die getauschte Kupplung.

20170406_224043Am nächsten Abend waren dann die drei Güterwagen fertig umgebaut und standen erstmal mit Klauenkupplungen gekuppelt auf dem Testgleis. Erste Fahrversuche mit Shay #5 und den Wagen verliefen positiv, sogar auf 90cm-Radien. Kadee selbst empfiehlt bei der langen Bachmann Shay 120cm Mindestradius, wenn man die Kupplungen am Lokrahmen befestigt.

Nun werde ich mir mal den Waycar vornehmen. Hier muß etwas mehr getüftelt werden, da die Pufferbohlen anders ausgeführt sind.

PS.: Ich werde die Kupplungen und Umbaustellen noch altern, wenn alle Fahrzeuge umgebaut sind. Dann muß ich die Airbrush nur einmal putzen 😉

Bis zum nächsten Mal, Gerd

[LVLC] Umbau der US-Fahrzeuge auf Kadee-Kupplungen

Posted by Gerd on Sonntag, 9 April 2017 with No Comments

Hallo Waldbahnfreunde, nachdem ich meine 5″-Waldbahn für die Saison fertig gemacht habe geht es nun mit der kleineren Gartenbahn weiter. In unserem neuen Garten träume ich davon eines Tages eine Garten-Waldbahn aufzubauen, auf der ich meine US-Waldbahn fahren lassen kann. Um den Betrieb auf der Gartenbahn einfacher zu gestalten kam mir die Idee meine Fahrzeuge […]

Die Waldbahn Eusserthal in der aktuellen MIBA Spezial

Posted by Gerd on Donnerstag, 6 April 2017 with 2 Comments

Hallo Waldbahnfreunde, Morgen (7.4.) erscheint die neue MIBA Spezial #112 mit dem Thema „Modellbahn mobil“. In dieser Ausgabe wird auch meine H0e-Waldbahn auf 7 Seiten ausführlich vorgestellt . Grüße, Gerd

[WBE] Neue Lok für die Waldbahn

Posted by Gerd on Montag, 3 April 2017 with 2 Comments

Hallo Waldbahnfreunde, letzte Woche habe ich die neueste Lok aus der Schmiede von Minitrains bekommen. Die LKM Ns2f wurde 2016 vorgestellt und ist seit letzter Woche lieferbar. Sie ist mir eigentlich zu modern (Baujahr ab 1953) aber ich konnte nicht widerstehen. Da die Lok ja erst in den 50ern gebaut wurde, werde ich sie wohl […]