Posts by date

[MLC] Endlich mal wieder am Tageslicht

Posted by Gerd on Montag, 29 Mai 2017 with No Comments

Hallo Waldbahnfreunde,

am Himmelfahrts-Donnerstag habe ich meine 5″-Shay mal wieder ans Tageslicht geholt. Und zwar wörtlich gemeint. Dazu wurde ein einfaches Rampensystem geschaffen, mit dem ich die Lok sehr bequem aus dem Keller heraus auf meinen Transportwagen bzw. weiter ins Auto verladen kann.

Am Donnerstag wurde die Shay dann auch zum ersten Mal seit der Entgleisung vor einem Jahr in Zürich wieder angeheizt. Die Lok lief sehr gut und es gab nur kleinere Nacharbeiten. Eine Stopfbuchse lockert sich leider immer noch regelmäßig, aber da wird sicher noch eine Lösung folgen. Außerdem habe ich meine Sitzwagen herausgeholt und überarbeitet. Unsere Tochter hatten großen Spaß wie man sieht, auch wenn es nur 10m vor und zurück ging.

Am kommenden Sonntag wird sie etwas mehr Auslauf bekommen beim Kinderfest anläßlich der 1250-Jahrfeier in Böchingen.

[WBE] was macht eigentlich meine Waldbahn Eusserthal?

Posted by Gerd on Sonntag, 21 Mai 2017 with No Comments

Diese Frage habe ich immer mal wieder gehört. Also nutze ich die Zeit zwischen meinen Gartenbahn-Projekten für ein kleines Update.

In unserem neuen Heim hat die Waldbahn einen dauerhaften Platz gefunden. Nicht etwa gut verpackt im Heizungskeller, nein – sie steht als Regalanlage im Büroteil des Wohnzimmers, in dem ich mich mit meinen Modellbahnen niedergelassen habe.

Erst kürzlich hat sie sogar eine eigene Beleuchtung bekommen, so daß nun auch bei Dämmerung und Nachts noch gespielt werden kann. Und ich nutze die Anlage sogar auffällig häufig. Es macht einfach Spaß einen Zug aus der Vitrine zusammen zustellen und fahren zu lassen, ein wenig zu rangieren und Betriebsabläufe nachzustellen.

Und sobald ich einen anderen Platz für den Drucker gefunden habe kann ich die Strecke noch um das 60cm-Segment mit der Weide verlängern. Damit wäre dann die maximale Regalanlage im Einsatz.

Seit kurzem kommt es bei der WBE auch vermehrt zu Gastzugsichtungen. Ein Hauch von „Maine-Two-Foot“ ist mit den F&C-Modellen von Minitrains eingetroffen. Ich habe mich lange gegen die Modelle gewehrt um mich nicht zu verzetteln, aber der Niedlichkeit konnte ich am Ende nicht widerstehen. Es gibt auch schon Pläne und Ideen für später, aber erstmal bleibe ich bei meinen Gartenbahn-Projekten.

Jetzt fehlt natürlich noch die Forney passend dazu. Die wird sicher auch bald ihren Weg zu mir finden 😉

Grüße, Gerd

[LVLC] – Die umgebauten Wagen sind gealtert und Einsatzbereit

Posted by Gerd on Sonntag, 14 Mai 2017 with No Comments

Hallo Waldbahnfreunde,

nachdem alle Wagen fertiggestellt waren habe ich wie angekündigt die Airbrush ausgepackt und die Umbauspuren durch Alterung und Farbe angepaßt. In diesem Zuge wurden auch die Wagennummern entfernt. Bei so einer kleinen Waldbahn ist eine Nummerierung der Wagen nicht zwingend notwendig.

Anbei ein paar Bilder der fertiggestellten Wagen. Mehr Details zum Altern habe ich beim Bau des Boxcar vorgestellt.

Nach dem Altern habe ich die Achsen aus den Log Cars nochmal ausgebaut und auf der Drehbank die Laufflächen blank geschliffen. So sehen sie Räder abgefahren aus und passen optisch besser zum restlichen Rollmaterial.

Am Ende stellte sich mir noch die Frage, wo und wie ich die Wagen lagern kann. Ich besorgte mir also Holzkisten aus dem Baumarkt und habe die Wagen dort mit Schaumstoffbeilagen eingepackt.

Für die Kisten wurde ein eigenes Regalbrett neben meinem 5″-Lager montiert. So sind die Wagen nun staubgeschützt und gut verstaut.

Darunter werden auch die Lokomotiven ihren Platz finden, sobald ich passende Transportboxen gebaut habe. Für die Livesteam-Shay habe ich bereits eine Kiste.

Grüße, Gerd

[LVLC] Fehlt noch der Waycar…

Posted by Gerd on Sonntag, 7 Mai 2017 with 1 Comment

Der letzte Wagenumbau auf der To-Do-Liste ist der Waycar. Hier hatte ich etwas Bedenken, da an diesem Wagen die Pufferbohlen eine andere Form haben als die anderen Güterwagen. Am Ende war es aber doch ganz einfach. Die angenagelten Auftritte wurden abgebaut und anschließend die Pufferbohle mit einer feinen Japansäge einfach flach abgetrennt. Danach konnte die […]