[LVLC] – Livesteam-Tuning für die Accucraft Shay

Posted by Gerd on Dienstag, 1 August 2017

Hallo Waldbahnfreunde,

heute habe ich einen kleinen Tuning-Bericht für euch. Nein, ich habe meine Shay nicht tiefer gelegt und auch keine tolle Soundanlage eingebaut. Aber immerhin konnte ich mehr Fahrkomfort herausholen.

Der Modellbahner Bill Allen aus den USA hat sich vor einiger Zeit mit den einfachen Dampfmaschinen von Accucraft, insbesondere der Porter-Lok „Ruby“ gewidmet. Dabei fand er heraus, daß die Bohrungen der Dampfkanäle gegenüber den Steuerkolben zu klein ausgelegt sind. Daraus resultiert letztlich, daß sich die Lok nur für eine Fahrtrichtung sauber einstellen läßt, während sie entgegengesetzt „stottert“, da die Steuerkolben zu spät öffnen. Die genauen Details sind in diesem PDF zu finden (auf Englisch).

Da die Shay vom Prinzip her die gleichen Zylinder hat, habe ich die Dampfmaschine ausgebaut (wozu leider die fast die ganze Lok zerlegt werden muß) und die Dampfkanäle entsprechend der Anleitung aufgebohrt, wobei ich mich für 1,9mm entschieden habe. Leider habe ich von diesen Arbeiten keine Bilder gemacht.

Nach dem die Lok wieder zusammengebaut war zeigt sich gleich bei der ersten Probefahrt eine deutliche Verbesserung. Als nächstes mußten noch die Exzenter für die Steuerkolben überarbeitet werden. Denn diese hatten auch teilweise zuviel Spiel. Hier habe ich Kugellager 10*15*4 mit Bund eingebaut und die Originalteile entsprechend auf der Drehbank angepaßt. Mit den nun spielfreien Exzentern konnte die Steuerung unter Druckluft wieder exakt eingestellt werden.

Hier nun das Ergebnis in bewegten Bildern:

Grüße, Gerd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.