Posts by date

[CFF] Farbe für die Resita und Fertigstellung der „Dampfanlage“

Posted by Gerd on Dienstag, 26 Dezember 2017 with 1 Comment

Auch zu Weihnachten habe ich ein kleines Update für euch.

Viel ist nicht passiert, aber dennoch ein wichtiger Schritt. Ich habe das Fahrwerk wieder komplett zerlegt und alle Teile zum Sandstrahlen vorbereitet, die lackiert werden müssen. Zum Lackieren verwende ich Lacke von Metaflux, die bei ca 70°C im Backofen für ca 30min getrocknet werden. Für die kleine Teile habe ich einen Minibackofen in der Werkstatt. Den Rahmen und den Kessel mußte ich aber in unserem großen Backofen backen. Zum Glück ist meine Frau da verständnisvoll.

Mit der Montage nach dem Lackieren wurden auch alle Dampfarmaturen und Leitungen angeschlossen.

Der Kessel und die Montage der Ventile und Leitungen wurde mir Druckluft auf Dichtigkeit und Funktion geprüft.Bis zum ersten Anheizen wird es aber noch dauern, da ich vorher noch etwas besonderes mit der Lok vorhabe, so lange der Lack noch sauber und frisch ist.

Grüße, Gerd

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!!!

Posted by Gerd on Sonntag, 24 Dezember 2017 with 2 Comments

Hallo Waldbahnfreunde,

ich wünsche euch allen besinnliche Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Bleibt gesund und habt Spaß an der Modellbahnerei 😉

Gerd

[CFF] Sie läuft !!!

Posted by Gerd on Dienstag, 19 Dezember 2017 with 1 Comment

Hallo liebe Waldbahnfreunde,

das Gestänge der Lok ist komplett und sie lief das erste Mal mit Druckluft !!

Es ist jedesmal ein besonderes Gefühl, wenn sich eine Dampfmaschine erstmals in Bewegung setzt. Es gibt noch ein paar Details einzustellen und noch ist vieles provisorisch, doch es geht gut voran.

Nebenbei habe ich noch die Kesselaufbauten modifiziert. Die 3 Dome müßten eig. näher beisammen und weiter in Richtung Rauchkammer platziert sein. Da ich am Kessel selbst keine Veränderungen vornehmen möchte, habe ich geprüft welche Optionen es ansonsten gibt. Der viereckige Sanddom in der Mitte ist am einfachsten zu versetzen. Der hintere Dampfdom hingegen schon schwieriger, da dieser über dem Sicherheitsventil steckt.

Ich habe die Bohrung für das Sicherheitsventil im Dampfdom mit Messing verschlossen und 8mm dahinter ein neues Loch gebohrt. Somit konnte ich die drei Dome 8mm näher zusammen bringen. Der Abstand untereinander ist nun nah am Vorbild. Der Rest bleibt so.

Als letztes Detail habe ich an die Unterseite von Dampf- und Speisedom noch Bleche gelötet, aus denen die Sättel geformt wurden. Ein kleines Detail, das aber optisch schon was ausmacht. Auch die Zierringe wurden ergänzt, die nicht auf jeder Lok vorhanden waren.

Damit wären die wichtigsten Baugruppen geschafft und es kann zum Lackieren weiter gehen.

Grüße, Gerd

[CFF] Neues vom Resita-Bastler

Posted by Gerd on Dienstag, 12 Dezember 2017 with No Comments

Hallo, die Resita rollt!! Wenn auch noch nicht aus eigener Kraft. Letztes Wochenende habe ich die Achsen zusammengesetzt und eingebaut. Die Treibachsen mußten getauscht werden, da sie etwas zu kurz waren. Die Ersatzteile kamen aber ohne Problem direkt aus Nörvenich. Das Modell besitzt „ab Werk“ 4 Hohlachsen, welche im Aussenrahmen seitenverschiebbar sind. Dabei ist die […]

[CFF] Umbau der Resita-Zylinder

Posted by Gerd on Dienstag, 5 Dezember 2017 with No Comments

Willkommen zurück zu einem neuen Update aus der Resita-Schmiede. Ich habe mir diesmal die Zylinder vorgenommen. Zunächst eine kleine Bestandsaufnahme. Die Lok verwendet den Standard-Zylinder von Reppingen, der technisch einwandfrei ist, aber optisch nicht ganz paßt. Fangen wir also gleich mal mit den Zylinderdeckeln an. Auch wenn die Schraubenköpfe etwas groß sind, so habe ich […]