Posts by date

[CFF] Waldbahntrucks in Großserie

Posted by Gerd on Dienstag, 27 Mrz 2018 with 1 Comment

Willkommen zum zweiten Teil der Waldbahntrucks.

Nachdem ich euch letzte Woche den Prototypen und die Entwicklung vorgestellt habe, geht es nun in die Massenfertigung. Das erste Baulos umfasste 8 Paar, also 16 Trucks, die parallel erstellt wurden. Hierzu wurden zunächst die Teile für die einzelnen Baugruppen gesammelt bzw. vorbereitet.

Zunächst wurden die weißen 3D-Druck-Bauteile schwarz lackiert. Bei den späteren Modellen werden ich diese gleich in Schwarz bestellen, wie ich das bei den Achslagern gemacht habe. Auch die Querträger der Drehschemel sind 3D-gedruckt, die Rungen aus 3mm Polystyrol cnc-gefräst. In die Querträger werden Messingnägel eingesetzt, um die Ladung vorm Verrutschen zu verhindern. Die Bühnengeländer werden aus Messingprofile, Draht und M2-Gewindestangen zusammengelötet.

Die fertigen Teile hatte ich zunächst nach Pärchen sortiert, später nach Baugruppen, was sich als übersichtlicher, insbesondere bei der Montage, zeigte. Als ich alle Teile soweit bereit hatte konnte es an einem Samstagnachmittag an die Montage gehen.

Wo immer möglich arbeite ich bei solchen Projekten mit Lehren und Montagehilfen. Zunächst wurden sämtliche Rahmen mit den neuen Achslagern zusammengesetzt. Dabei wurden auch die Kupplungen und Radsätze mit eingesetzt.

Die Drehschemel wurden dann ebenfalls lackiert und montiert, gefolgt von den Bühnengeländern und der Handbremskurbel. Zwischendurch wurden noch die Holzbohlen der Bremserbühnen aufgeklebt und mit Messingnägeln zusätzlich fixiert. Die Rungen der Drehschemel sind übrigens klappbar. Sie sind nach unten verriegelt, so daß sie sich nicht versehntlich umklappen könnne.

Soweit für heute. Nächste Woche zeige ich euch, was aus den Flachwagen geworden ist.

Grüße, Gerd

[CFF] Waldbahn-Trucks für die Resita – Designstudie

Posted by Gerd on Dienstag, 20 Mrz 2018 with 1 Comment

Hallo Waldbahner,

nachdem Intermezzo mit meiner H0e-Waldbahn geht’s nun gleich weiter mit der Garten-Waldbahn. Schließlich steht die neue Saison vor der Tür und die Resita brauchte noch passende Wagen. In meinem Video von Dezember ist ja zu sehen daß ich diesbezüglich nicht ganz untätig war. Nun möchte ich euch mehr zum Bau der Wagen zeigen.

Zu Beginn gibt es eine kleine „Designstudie“. Von meiner ersten Waldbahn hatte ich noch zwei Rungenwagen und den Werkstattwagen übrig, die bei der neuen Waldbahn als „Retro-Modelle“ wieder zum Einsatz kommen sollten.

Diese Wagen hatte ich damals auf den ovalen Feldbahnrahmen von LGB aufgebaut. Da ich meine Waldbahn ursprünglich sehr einfach halten wollte, besorgte ich mir viele solcher Ovalrahmen für den Bau neuer Wagen. Bis ich dann irgendwann auf die Idee kam mehr auf Details und Vorbildnähe zu gehen.

Vom Umbau der US-Waldbahnwagen hatte ich noch einige 26mm Metall-Radsätze übrig, die sehr gut zu den rumänischen Waldbahntrucks passen würden. Am PC wurde getüftelt und plant. Wenn man die Ovalrahmen einseitig etwas kürzt, mit neuen Kupplungen und Achslagern ausstattet und einen ordentlichen Drehschemel montiert, so werden daraus sehr ansehnliche Waldbahn-Trucks. Nicht 100% authentisch, aber sehr plausibel und vor allem voll gartenbahntauglich.

Zunächst wurde eine passende Waldbahnkupplung für die Ovalrahmen entworfen. Sie wird in 3D grdruckt und besteht aus einem verkleinerten LGB-Falschenöffner mit Trichterkupplung und kann einfach anstelle der Originalkupplung montiert werden. Haken und Feder werden von LGB übernommen. Die Trichterkupplung verdeckt dabei weitgehend die LGB-Kupplung darunter.

Anschließend wurde ein erster Ovalrahmen zersägt. Die alten Achslager kamen weg und der Rahmen wurde einseitig um ca 11m gekürzt. Die neuen Achslager mit Federpaketen sind wieder in 3D-Druck entstanden. Der zersägte Rahmen wird mit diesen Achslagern und Blechstreifen verschraubt um wieder genügend Stabilität zu erhalten. Zum Bohren der Achslagerlöcher gibt’s eine Schablone, auch aus 3D-Druck.

Und so sieht nun der erste Prototyp aus, im Vergleich mit einem Original Ovalrahmen. Man hätte natürlich auch einen komplett neuen Rahmen bauen können, aber da ich sowohl die Kupplungen für die LGB-Aufnahme, als auch die Rahmen schon hatte, verwende ich nun eben diese.

In Summe sollen nach dieser Bauweise um die 24-28 einzelne Trucks entstehen, teilweise als Unterwagen für z.b. Flach- oder Güterwagen.

In der nächsten Woche berichte ich euch dann von der Massenfertigung.

Grüße, Gerd

[WBE] Waldbahn weiter auf Gewinnerkurs

Posted by Gerd on Dienstag, 13 Mrz 2018 with 9 Comments

Hallo Waldbahnfreunde,

am vergangenen Wochenende fand die Faszination Modellbahn in Sinsheim statt und ich hatte dort wieder meine „Waldbahn Eusserthal“ zusammen mit dem Nachbau nach elsässischem Vorbild, der „Waldbahn Grand Rommelstein“ von Bernd ausgestellt. Eigens hierfür hatte ich ja das neue Sägewerks-Segment gebaut, welches den Übergang zwischen unseren Waldbahnen ermöglicht.

Der Aufbau der Anlage hat ohne große Probleme geklappt, dafür das wir es zuvor noch nie geprobt hatten. Für Bernd war es zu dem die erste Messeteilnahme und alles war aufregend und neu. Er hat sich aber sehr gut geschlagen 😉 Besonderes beim obligatorischen Phototermin der Miba.

Auch sonst war der Zuspruch sehr hoch, viele kannten die Anlage bereits aus dem Internet und andere entdeckten eine völlig neue Welt und Sichtweise für das Hobby Modellbahn.

Wie bereits in den vergangenen Jahren wurde unsere Anlage im Rahmen des Privatanlagenwettbewerbes der Miba präsentiert und von einer 6-köpfigen Jury aus der Fachwelt der Modellbahnen bewertet. Trotz starker und qualitativ durchgehend hochwertiger Konkurrenz hat die Waldbahn erneut mit viel Betrieb, Flexibilität und Spaß an der Modellbahn punkten können. Die „Küchentisch-Waldbahn“ hat den 1. Platz belegt.

Somit starten wir nun frisch motiviert in ein neues Jahr voller neuer Ideen. Denn bekanntlich ist „nach der Messe“ – „vor der Messe“ 😉 Auf ein neues in 2019!

Grüße, Gerd

[WBE] Das neue Modul ist fertig

Posted by Gerd on Dienstag, 6 Mrz 2018 with 8 Comments

Hallo Waldbahnfreunde, pünktlich zur Modellbahnausstellung in Sinsheim diese Woche wurde das neue Modul fertiggestellt. Es fehlte noch der Hintergrund und hier und da ein wenig Ausstattung. Nun bin ich im wesentlichen mit dem Werk zufrieden. Nun muß ich noch schnell die Transportkiste bauen und dann geht’s am Freitag nach Sinsheim. Ich würde mich freuen den […]