Gast-Lokomotiven auf der WBE

Neben den regulären Dampflokomotiven auf der WBE gibt es noch einige Gast-Lokomotiven in meiner Sammlung, welche bei speziellen Anlässen oder für besondere Züge eingesetzt werden.

Diese Fahrzeuge tragen 2-stellige Betriebsnummern.


#10 – Walisische Satteltanklok „Jupiter“ – ECHTDAMPF

Diese kleine Dampflokomotive wurde von Brian Caton in England gebaut. Sie wird mir Ethanol befeuert und fährt mit einer Kesselfüllung ca 8-10 Minuten. Dabei kann sie in beide Fahrtrichtungen eingesetzt werden und kann auch schwerer Züge bei modellgerechter Geschwindigkeit und auch über Steigungen befördern.

Mehr über diese kleine Lok ist auf einer eigenen Seite zu finden -> H0e-Echtdampf


#11 – Class A 13ton Baby-Shay

Die Shay-Lokomotiven sind wohl die bekanntesten US-Waldbahnloks. Mir persönlich gefallen die eher kleinen Class A Shays wie diese Baby-Shay. Diese Lokomotiven haben eine 2-Zylinder-Dampfmaschine und zwei Drehgestelle.

Dieses Modell von Sugiyama aus Japan verfügt ab Werk über Stromabnahme von allen 8 Rädern und noch dazu über einen funktionierenden Antrieb über den Seitenkardan. Die Fahreigenschaften sind umwerfend und es macht richtig Spaß ihr in Schleichfahrt über die Anlage zu folgen.

Die Lok soll farblich noch mal überarbeitet werden und ihre neue Loknummer und das passende „Kleinzeug“ erhalten.