Die Wagen der Waldbahn Eusserthal

Natürlich benötigt eine Eisenbahn auch Waggons für den Transport von Gütern und Personen. Meine Waldbahnen verfügen über einen sehr umfangreichen Fuhrpark für alle möglichen Tansportaufgaben. Der Schwerpunkt liegt natürlich beim Holz-Transport, aber es sind auch viele Güterwagen, Personenwagen und Kohlewagen zur Verfügung.

Alle Wagen stammen von MinitrainS und wurden teilweise individuell gestaltet, gealtert und mit Details verfeinert.


Wagen für den Holztransport

Unbestritten dürften dies die wichtigsten Wagen einer Waldbahn sein. Drehschemelwagen, oder häufig auch Waldbahn-Trucks bezeichnet, dienen dem Transport langer Baumstämme und können individuell an die Länge des Ladegutes angepaßt werden. Mir stehen 8 Paar Waldbahn-Trucks zur Verfügung. Für jeden Wagen gibt es eine Holzladung aus Echtholz, so daß sowohl beladene als auch leere Züge dargestellt werden können oder ein leerer Zug an der Verladestelle beladen werden kann.

Zusätzlich gibt es noch 6 Rungen- bzw. Scheitholzwagen. Auf diesen lassen sich auch kurze Holzstämme problemlos laden. Für jeden Wagen gibt es auch eine Holzladung.


Personenwagen

Neben dem Haupttransportgut Holz müssen natürlich auch die Waldarbeiter und Mitarbeiter der Bahn befördert werden können. Für diese Aufgaben hält die WBE 3 Personenwagen vor, welche auf ehemaligen Lazaretwagen der Heeresfeldbahnen aufgebaut sind. Oft werden die Personenwagen an die regelmäßig verkehrenden Güter- bzw Holzzüge angehängt. Hin und wieder kommen auch reine Personenzüge zum Einsatz.


Güterwagen & Loren

Weitere wichtige Wagen werden dann noch für den Gütertransport benötigt. Die Waldarbeiter, welche oft während der ganzen Woche in den Wäldern wohnen, müssen mit Lebensmitteln und anderen Gütern versorgt werden können. Auch die Bahn selbst benötigt Kohle & Wasser für die Lokomotiven, welche per Bahn zu den jeweiligen Stationen transportiert wird.

Hin und wieder gibt es aber auch mal eine Schafherde ins Tal zu befördern oder andere Transportaufgaben. Außerdem muss die Holzkohle auch trocken zum Kunden gelangen.
Zusätzlich gibt es noch ein paar einfache Loren und den Kranwagen für Bauzüge und Gleisarbeiten.


Begleitwagen (Caboose)

selbstverständlich gibt es auch zwei typische Zugbegleitwagen. Diese werden am Ende der Züge angehängt für die Rangierarbeiter. Manchmal fahren mit diesen Wagen auch die Waldarbeiter hinaus zu ihren Arbeitsplätzen.